Abzeichen

Deutsches Jugendschwimmabzeichen ( DJSA ) in:

DJSA Bronze
Die Prüfung besteht aus einem praktischen und theoretischen Teil.

Praktische Prüfung
Die praktische Prüfung umfasst folgende Elemente:
- Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
- einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen
eines Gegenstandes
- Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung

Theoretische Prüfung
Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln.

DJSA Silber
Die Prüfung besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil.

Praktische Prüfung
Die praktische Prüfung umfasst folgende Elemente:
- Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten,
davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
- zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen
je eines Gegenstandes
- 10 m Streckentauchen
- Sprung aus 3 m Höhe

Theoretische Prüfung
- Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln und Selbstrettung.

DJSA Gold
Voraussetzung für den Erwerb
Das Deutsche Jugendschwimmabzeichen Gold darf frühestens mit 9 Jahren erworben werden.
Die Prüfung besteht aus einem praktischen und theoretischen Teil.

Praktische Prüfung
Die praktische Prüfung umfasst folgende Elemente:
- 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
- 50 m Brustschwimmen in höchstens 70 Sekunden
- 25 m Kraulschwimmen
- 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder
50 m Rückenkraulschwimmen
- 15 m Streckentauchen
- Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei kleinen
Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa zwei Metern innerhalb
von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
- Sprung aus 3 m Höhe
- 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen

Theoretische Prüfung
Die theoretische Prüfung umfasst folgende Kenntnisse:
- Baderegeln
- Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)